Geothermie liefert regenerative Energie aus Erde, Gestein oder Grundwasser

Im Prinzip ist jedes Grundstück für die Nutzung von Erdwärme geeignet


Die Dimensionierung einer Erdwärmeanlage hängt von der benötigten Energiemenge, der Wärmeleitfähigkeit und der Grundwasserführung des Untergrundes ab. Die sog. „Oberflächennahe Geothermie“ nutzt Erdwärme aus max. 400 m Tiefe.

Mit verschiedenen Möglichkeiten wie Kollektoren, Sonden oder Pfähle oder Wärmebrunnenanlagen wird die Energie aus dem Erdreich generiert und über Rohrleitungen mit einer zirkulierenden Flüssigkeit transportiert, die mit einer Wärmepumpe verbunden sind.

Geothermie steht bei jeder Witterung und zu jeder Tages- und Jahreszeit zur Verfügung. In Kombination mit dem GREG-Hybrid-System bietet sie eine umweltfreundliche und autarke Stromversorgung und kann darüber hinaus auch noch zur Beheizung eingesetzt werden.

Newsletter

Sie interessieren sich für die neuesten Produktempfehlungen, Gewinnspiele und Informationen rund um die Möglichkeiten der erneuerbaren Energie. Dann ist unser kostenloser Newsletter genau das Richtige für Sie! Einfach die E-Mail-Adresse eingeben und abschicken! Sie können diesen Service in jedem Newsletter wieder abbestellen.

Sie möchten mehr erfahren?

MO-FR : 9.00 - 17.30 Uhr


+49 2373 926120


info@greg-energy.de

   


Franz-Kissing Str. 7
D-58706 Menden

Karte anzeigen

Ihr Kontakt in Deutschland

www.greg-energy.de

Newsletter